Austausch mit französischer Partnergemeinde

HTG HeddesheimAllgemeinAustausch mit französischer Partnergemeinde
10
Mai
2019
10 Mai 2019 Kirstin Fuchs Allgemein

40 mutige Kinder fahren nach Frankreich
Nogent-le-Roi (N. E.)
Vierzig Kinder fuhren von Montag, den 06. bis Freitag, den 10. Mai 2019 nach Nogent-le-Roi, der französischen Partnergemeinde von Heddesheim. Da es der deutsche Gegenbesuch bei den französischen Kindern war, wurden alte Freundschaften wiedergefunden und neue geschlossen. Das Thema der Fahrt war „Leckereien“.
Nach neun Stunden im Bus wurden die Kinder und die vier Begleitlehrer von ihren Gastfamilien und dem Bürgermeister von Nogent-le-Roi herzlich empfangen.
Am nächsten Morgen fand eine Rallye durch den Ort statt, bei der die Kinder an jeder Station etwas typisch Französisches zu essen bekamen, zum Beispiel ein Stück Käse. Nach dem gemeinsamen Mittagessen besuchten die deutschen Kinder mit ihren Paten den französischen Unterricht. Den Abend verbrachten die sie in ihren Gastfamilien.
Dann kam der Tag, auf den alle sehnsüchtig gewartet hatten: Denn am Mittwoch ging es nach Paris. Hier ging es zuerst in ein kleines Schokoladenmuseum. Nach einem Picknick im Palais Royal fuhren die Kinder mit einem Boot über die Seine. Dabei kamen sie an verschiedenen Sehenswürdigkeiten vorbei, wie zum Beispiel dem Eiffelturm, der Notre-Dame und der Alexanderbrücke.
Am Donnerstag standen in der Schule verschiedene Projekte zum Thema „Leckereien“ an. Manche Kinder kochten Schokolade, die dann an der Abschlussfeier gegessen wurde. Am Abend trafen sich alle mit ihren Gastfamilien zu einem Grillfest.
Der letzte Tag begann für die Gäste mit einer Shopping-Tour durch Nogent-le-Roi. Anschließend trafen sich die deutschen und französischen Kinder zu einem fröhlichen Abschlussfest. Nach dem Mittagessen in der Schulkantine wurde tränenreich Abschied genommen und die Heimreise begann. Gegen 22.30 Uhr erreichte der Bus Heddesheim. Dort warteten die Eltern schon sehnsüchtig auf ihre Kinder.