Demokratische Erziehung

HTG HeddesheimUnsere SchuleDemokratische Erziehung

Demokratische Erziehung an der HTG

Die inzwischen alltäglich gewordene Vielfalt mit all ihren Differenzen prägt auch die Kinder an unserer Schule. Für das Zusammenleben an der HTG als Ganztagsschule scheint es uns deshalb von essentieller Bedeutung zu sein, dass alle am Schulleben Beteiligten einem gemeinsamen Wertebild folgen. Uns ist es dabei besonders wichtig, Heterogenität als Bereicherung wahrzunehmen, Toleranz zu fördern und Zivilcourage anzubahnen.
Zur Einbeziehung der Kinder in diesen Prozess haben wir die Instrumente MOTTO des MONATS, KLASSENRAT, KINDERKONFERENZ, SCHULVERSAMMLUNG und GIRAFFENKINDER gewählt. Alle fünf Instrumente tragen auf unterschiedliche Weise zur Verantwortungsübernahme, Beteiligung des einzelnen Schülers und Erwachsenen sowie zur Identifikation mit unserer Schule bei, so dass ein gesunder Schulalltags gelingen kann.

Das Motto des Monats lässt uns alle auf ein gemeinsames Ziel für ein gutes Miteinander hinarbeiten.

Im Klassenrat (ab Klassenstufe 3) werden regelmäßig Anliegen der Klasse besprochen, Konflikte geklärt und Wochenziele der Klasse vereinbart. Bereits im Klassenrat können die Kinder Ämter übernehmen wie die der „Klassenratsleitung“, des „Assistenten“, des „Zeitwächters“ und des „Protokollanten“.

Aus jeder Klasse werden zwei Vertreter (ab Klasse 3 sind das die Klassensprecher) in die Kinderkonferenz entsandt. Gemeinsam werden aktuelle Themen in den Klassen gesammelt. Das für die Klasse Wichtigste tragen die Vertreter in der nächsten KIKO der Schulleitung vor und besprechen wichtige Themen, die die ganze Schule betreffen.

In der Schulversammlung erleben wir die große Gemeinschaft unserer Schule. Hier werden Neuigkeiten verkündet, Zusammenhalt spürbar gemacht und Erlebnisse geteilt.

 

Die Giraffenkinder versuchen Konflikte auf Augenhöhe zu lösen.