Kooperationspartner

Schriftgröße anpassen A A A
HTG HeddesheimUnsere SchuleKooperationspartner

Schwimmunterricht an der HTG

Alle Schulkinder in der Hans-Thoma-Grundschule sollen spätestens nach Ende der Grundschulzeit sich nicht nur über Wasser halten können, sondern sicher schwimmen. Der Schwimmunterricht soll verhindern, dass ein Kind wegen seiner Schwimmunfähigkeit z.B. beim Besuch im Heddesheimer Badesee ertrinken muss. Dieses ehrgeizige Ziel besteht an der HTG schon seit vielen Jahren und wird dankenswerterweise von der Gemeinde Heddesheim wohlwollend unterstützt. So fahren die Kinder zweier Klassenstufen mit einem von der Gemeinde Heddesheim gezahlten Bus jeden Montag zum Schwimmunterricht ins Heddesheimer Hallenbad.
Seit 2018 unterstützt die Franziska van Almsick-Stiftung „Schwimmkids“, getragen durch die Stiftung der Sparkasse Rhein-Neckar Nord, den Schwimmunterricht mit der Finanzierung eines/r kompetenten Schwimmtrainer/in, welche/n die DLRG Heddesheim in Kooperation mit der IGSH stellt. Diese Person fördert insbesondere das Training der Schwimmanfänger beim Schwimmenlernen.

Des Weiteren wird noch der FSJ´ler bezahlt, der sich besonders um einzelne Kinder mit speziellen Problemen wie Wasserangst kümmert. Ca 1/3 der Heddesheimer Drittklässler kann zu Beginn des 3.Schuljahres nicht oder nur unsicher schwimmen. Fast alle Kinder schaffen es, bis zum Ende der 4. Klasse im Rahmen des Schwimmunterrichts mindestens das Seepferdchen-Abzeichen abzulegen und in mindestens einer Schwimmtechnik sicher schwimmen zu können. Darauf sind die Kinder sehr stolz!
Ziel des Schwimmunterrichts ist neben dem Erlernen und Verbessern der eigenen Schwimmtechnik, dem angstfreien Springen ins Wasser und dem raschen Tauchen nach einem oder mehreren Ringen, selbstverständlich auch der Spaß und die Freude an der Bewegung im Wasser.
Die Schulgemeinschaft der HTG bedankt sich bei der Gemeinde Heddesheim und bei der Franziska von Almsick-Stiftung ganz besonders für die so wichtige Unterstützung im Schwimmunterricht!

Präventionsprogramm Klasse 2000

Klasse 2000 ist ein Unterrichtsprogramm, an dem alle Klassen der HTG teilnehmen. Es werden verschiedene Themenbereiche aus der Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention behandelt. Träger ist der gemeinnützige Verein „Programm Klasse 2000 e.V.“ mit Sitz in Nürnberg. 
Die behandelten Themen sind alle im Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg verankert und passen zum Erziehungsauftrag der Schule: Ernährung, Bewegung, Gewalt- und Suchtvorbeugung.  

Geschulte Gesundheitsförderer besuchen zwei bis viermal im Jahr die Klassen und führen in ein neues Thema ein. Jedes Mal werden die Kinder für ein anderes gesundheitserhaltendes Thema sensibilisiert und begeistert. Die Identifikationsfigur Klaro hilft dabei enorm. Die Lehrkräfte nehmen die Aspekte immer wieder in ihrem Unterricht auf und vertiefen die Inhalte. Somit ist das Programm nachhaltig angelegt. Weiter profitieren die Lehrkräfte von der Expertise der Gesundheitsförderer und auch vom Perspektivwechsel.
Vielfältiges Material in Form von ansprechenden Heften macht den Kindern Spaß und regt zu handelndem Umgang an. Es finden immer wieder Projekte und Aktionen zu den Themen statt, z.B. war das Thema Trinken zur Gesunderhaltung mit der Einweihung des Wasserspenders und der Übergabe der kleinen Wasserflaschen ein wichtiger Meilenstein. Der fachlich hochwertige Sportunterricht, die regelmäßigen Sportveranstaltungen der ganzen Schule ergänzen wie auch der kontinuierliche Schwimmunterricht das Hinwirken auf das körperliche Wohl. In den Pausen gibt es Bewegungsangebot in Form von vielerlei Spielgeräten. Der Bewegungsparcour auf dem kleinen Spielplatz regt zum Klettern, Hangeln und Balancieren ein. Nicht zu vergessen sind die wöchentlichen Musikpausen mit Tanzangeboten. 
Seit der Coronapandemie gibt es auch ein digitales Angebot im KLARO-Labor für Lehrkräfte, Kinder und Eltern. Wenn coronabedingt kein Präsenz-Unterricht stattfinden kann, gibt es vorbereitete digitale Arbeitspakete für die Kinder auf Basis des KLARO-Labors. 
Aufgrund von Evaluationen ist bewiesen, dass die Themen von Klasse 2000 nachhaltig das Verhalten der Kinder in Bezug auf ihre Gesundheitsprävention verändern und insbesondere zur Verbesserung von Klassenklima und Sozialverhalten beitragen. 
Die Gebühren für dieses hochwertige Programm werden vom Förderverein der HTG e.V. übernommen, der diese mit Hilfe von Elternbeiträgen und Spenden finanziert. Als Hauptsponsor ist der Rotary Club Schriesheim Lobdengau zu nennen, der die Hans-Thoma-Schule im Rahmen seines Programms „Gesunde kids“ unterstützt.
Mit dem Klasse2000-Siegel möchte unsere engagierte Schule zeigen, dass uns die Gesundheit der Schüler am Herzen liegt. Dieses werden wir im Laufe dieses Schuljahres beantragen.