Allgemein

7
Apr
2024

Einladung zum Schulfest

Liebe Eltern der HTG,

wir laden Sie herzlich zu unserem Schulfest mit dem Thema „Kleine Weltretter“ am Freitag, den 19.04.2024 von 16:00 – 19:00 Uhr in unsere Schule ein.

Der Förderverein übernimmt die Verpflegung und den Getränkeverkauf – vielen Dank für euer außergewöhnliches Engagement.
Vom Förderverein wurden Sie ja schon gebeten, mitzuhelfen. Vielen Dank für Ihre Bereitschaft zur Spende von Kuchen/Muffins und/oder Ihre Zeit und Mitarbeit an einem Stand.
Ganz im Sinne des Mottos haben wir auf regionale Produkte, z.B. Odenwaldquelle geachtet und möchten den Müll möglichst gering halten. Es wird Fairtrade-Kaffee ausgeschenkt, als Transfair-Gemeinde Heddesheim sehen wir hier unsere Verpflichtung.

Das Fest ist ein weiterer Beitrag zur Stärkung unserer Schulgemeinschaft und zeigt, wie viele kleine Weltretter die Welt ein bisschen besser machen können. Genießen Sie mit Ihren Kindern unser Fest und haben Sie gleichzeitig im Blick, dasssowohl der Fördervereinsvorstand, der Elternbeirat und wir Lehrkräfte keine Eventprofis sind. Zusammen werden wir für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis bereiten.
Wir freuen uns auf unser gemeinsames Schulfest „Kleine Weltretter“!

Mit herzlichen Grüßen,
Dagmar Knispel

25
Mrz
2024

Osterfrühstück 2024

Großer Andrang beim Osterfrühstück 2024

Eine lange Warteschlange von Kindern bildete sich über den Schulhof hinweg zu Beginn der ersten Hofpause am Mittwoch vor den Osterferien. Am Eingang zur Mensa strömten die Schüler der HTG mit ihren Brotdosen bestückt zum traditionellen Osterfrühstück, bei dem es viele tolle Essensangebote für kleines Geld gab. Die vierten Klassen boten rund eine Stunde lang eine große Auswahl an Fingerfood zum Verkauf an: von Obst- und Gemüsespießen bis hin zu bunten Eiern oder selbstgebackenen Teigwaren hatten die jungen Einkäufer ein reichhaltiges Angebot an leckeren, gesunden Köstlichkeiten zur Auswahl. Für kleine Centbeträge konnten die Kinder sich so ein gesundes Pausenfrühstück in der Mensa zusammenstellen. Zudem förderte die Einkaufssituation aus pädagogischer Sicht auch den praxisnahen Umgang mit Geld und war insbesondere für die unteren Klassenstufen eine wertvolle Lernerfahrung. Dank der Mithilfe zahlreicher Eltern bewirtete die Klassenstufe 4 im Mehrschichtbetrieb die hungrige Schulgemeinschaft und besserte im Gegenzug mit den Einnahmen die Stufenkasse für Abschlussaktionen wie den Landschulheimaufenthalt auf. Ein großes Dankeschön gilt insbesondere den Eltern der Viertklässler, die bereitwillig das breitgefächerte Osterfrühstücksangebot mit vielen leckeren Beiträgen unterstützten. (B.Kl.)

Osterfrühstück 2023

Nach einer coronabedingten Pause konnten wir am Donnerstag, den 30. März 2023 endlich wieder die Tradition des Osterfrühstücks aufleben lassen. Die komplette Stufe 4 mit ihren fünf Klassen richtete es aus. Der Erlös war für die Klassenkassen bestimmt.
Anders als in den Jahren zuvor wurde dieses Mal beschlossen, ein gesundes Frühstück zu organisieren und auf Süßigkeiten zu verzichten.  Am frühen Donnerstagvormittag wurden Platten und Schüsseln mit Obstspießen, Rohkost, Käsespießen und Frischkäse in die Mensa transportiert. Diese wurden dankenswerterweise von den Eltern der Viertklässler zur Verfügung gestellt. Zusätzlich gab es noch Brot und Brotkonfekt, das von der Bäckerei Zorn beigesteuert wurde. Vielen Dank auch dafür. Anschließend richteten dann ein paar Kinder der Stufe 4 gemeinsam mit einigen Lehrern und Eltern die vielen Köstlichkeiten her, so dass diese dann später in der Pause an drei verschiedenen Orten auf dem Pausenhof und in der Mensa verkauft werden konnten.
Die Kinder der Stufen 1 bis 3 konnten es kaum abwarten  an die Verkaufsstände zu kommen. Mit ein paar Münzen und Brotdosen ausgestattet, stellten Sie sich an, um ihr Osterfrühstück zu kaufen. Anschließend gingen sie in ihre Klassen, um dort zu frühstücken.
Von Kindern und Lehrern gab es nur positive Rückmeldungen zu dieser Aktion. Ein Schüler fragte nach, ob es am nächsten Tag wieder so ein leckeres Frühstück geben würde.
Wir freuen uns also schon alle auf das Osterfrühstück im nächsten Jahr! (U.M.)

9
Feb
2024

Buntes Faschingstreiben an der HTG – 2024

Ahoi – Ahoi – mir lasse se roi!
Am letzten Schultag vor den Faschingsferien durften die Kinder an der HTG verkleidet zur Schule kommen. Jede Klasse feierte für sich im Klassenzimmer ausgelassen mit Spielen und Musik. In einigen Klassenzimmern konnten sich die Kinder an leckeren Buffets bedienen!
In der 4. und 5. Stunde wurde dann gemeinsam im Hof getanzt, gesungen und gelacht. Auf dem Schulhoflaufsteg konnte jeder beim bunten Treiben sein Kostüm zur Schau tragen und erhielten viel Applaus von den Gleichaltrigen. Hier ein paar Bilder vom Faschingstag an der HTG:

2024

2022

5
Feb
2024

Schultheater mit Käfer & Co

Im Januar war wieder einmal Herr xx mit seinem Käfer & Co-Programm zu Gast an der HTG. Mit einem bunten Bühnenbild verwandelte er die Bürgerhausbühne in eine Blumenwiese am Waldrand. Hier begegnete dann die Raupe Rita dem coolen Käfer Kurt und seinen musikalischen Freunden. Verraten wollen wir die Geschichte jetzt nicht, nur so viel muss gesagt werden: Alle Schüler und Schülerinnen waren am Ende glücklich und zufrieden. Zum Glück hatten wir alle die Lieder in den Tagen zuvor ordentlich geübt, so war die Mehrheit textsicher und konnte die Lieder eifrig mitsingen. Vielen Dank für diese lehrreiche Geschichte!

16
Dez
2023

Wir feiern den Advent 2023

Auch in diesem Jahr konnten wir stufenübergreifend zu sehr stimmungsvollen Adventsfeiern zusammenkommen. Gedichte, Lieder, Tänze oder auch ein kleines Anspiel hatten die Klassen füreinander vorbereitet. Besonders warm ums Herz wurde es uns beim gemeinsamen Singen!

5
Dez
2023

246 Weihnachtspäckchen gingen 2023 auf die Reise

Am Mittwoch, dem 22.11.2023 wurden unsere 246 Päckchen für die diesjährige Aktion Weihnachtspäckchenkonvoi von den Mitgliedern des Round Table abgeholt. Die liebevoll verpackten Weihnachtspäckchen wurden von einigen fleißigen HelferInnen aus unserer Schülerschaft über eine Menschenkette von der Mensa in den Transporter befördert.
Wie schön, dass die Kinder und Eltern der Hans – Thoma Grundschule auch in diesem Jahr wieder große Hilfsbereitschaft zeigten!
So konnten die Weihnachtspäckchen ihre Reise nach Osteuropa antreten, wo sie zurzeit an rumänische, bulgarischen, moldawische und ukrainischen Kinder verteilt werden und wieder große Freude bereiten.

Unter diesem FB-Link kann man zur Zeit die Abfahrt des Konvois per Video nachverfolgen.

11
Nov
2023

Zu Fuß zur Schule – wir pflanzen einen Apfelbaum 2023

Fleißig sind unsere SchülerInnen auch in diesem Jahr während der „Zur-Fuß-zur-Schule-Wochen“ ohne Auto zur Schule gekommen. Wir sind sehr stolz auf euch!
Beendet und belohnt wurde 2023 an unserer Hans-Thoma-Grundschule die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ mit einer Baumpflanzaktion.
Hierbei wurde der von der VR Bank Rhein-Neckar eG gespendete, fast zwei Meter große Apfelbaum, ein „Heimeldinger“, auf der Streuobstwiese am nördlichen Ortsrand gepflanzt. Fachkundige Anleitung erhielten die eifrigen Klassensprecher von Streuobstpädagoge Walter Gerwien und Marcel Döbler von grewe GmbH – Landschaftsbau. Mit viel Liebe und Interesse pflanzten die Kinder ihren eigenen Schulbaum unter den zufriedenen Augen von Rektorin Dagmar Knispel-Gottauf und Lehrerin Jale Killinc. Denn die Aktion ist auch ein Zeichen für den Klimaschutz: Auf dem Schulweg zu Fuß wird natürlich kein CO2 ausgestoßen und durch den Schulbaum sogar CO2 gebunden.

14
Okt
2023

BISS – Wir sind dabei !!!

Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)
BiSS-Transfer ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Kultusministerkonferenz (KMK) zum Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in Schulen und Kitas (www.biss-sprachbildung.de).

Ziel in Baden-Württemberg ist die Stärkung der Basiskompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Lesens. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Lesefertigkeiten (Lesetechnik, Leseflüssigkeit) sowie der Lesefähigkeiten (Leseverstehen, Lesestrategien). Auf der Basis eines einheitlichen und systematischen Lesecurriculums setzen die BiSS-Grundschulen Schritt für Schritt nachweislich lernförderliche Elemente im Leseunterricht um, wie z.B. das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlesetandems und den Einsatz ausgewählter Lesestrategien. Damit die Umsetzung in allen Klassenstufen gut funktioniert, hat jede BiSS-Grundschule eine eigene Projektgruppe eingerichtet, die sich regelmäßig trifft, um über nächste Schritte in der Umsetzung zu sprechen. Jede Schule hat zudem eine BiSS-Ansprechperson, die gemeinsam mit der Schulleitung das Kollegium an der Schule dabei unterstützt, das BiSS-Leseförderkonzept umzusetzen. Unsere BiSS-Ansprechperson an der Schule heißt Herr Klenk.

In Baden-Württemberg nehmen mit Start des Schuljahres 2023/2024 insgesamt 2030 Grundschulen teil, die in 21 BiSS-Verbünden organisiert sind. Unsere Grundschule ist auch mit dabei und gehört dem Verbund Mannheim an.

25
Sep
2023

Einschulung 2023: Herzlich willkommen liebe Erstklässler!

„Nun gehört ihr zu unserer Schulgemeinschaft“, so sangen die 2. Klassen fröhlich am Samstag, dem 16.09.2023 im Bürgerhaus für die Erstklässler ihr Begrüßungslied. Auch beim Tanzen des Schultanzes „Gironimo“ genossen es die Zweitklässler sichtlich, endlich mal auf einer Bühne stehen zu dürfen und machten ihren Job, trotz großer Aufregung, richtig gut!
Der vorgelesenen Geschichte „Lernen macht Spaß“, lauschten die Neulinge besonders aufmerksam, denn in der Waldschule wurde es zwischendurch mal ganz schön aufregend.
Und weil das Lernen und Spaß-Haben uns an der HTG ganz besonders wichtig ist, lud Frau Knispel auch alle Erstklässler gleich zu einer ersten Unterrichtsstunde in die Klassenzimmer ein. Dort hatten die neuen Klassenlehrerinnen schon kleine Aufgaben vorbereitet.
Auch in diesem Jahr wurden die im Schulhof wartenden Familien mit Brezeln, Sekt & Selters vom Förderverein der HTG verwöhnt.

7
Aug
2023

Lesewettbewerb 2023

Im Juli 2023 fand der Lesewettbewerb der Hans-Thoma-Grundschule statt. Aus jeder Klasse wurden 2 Kinder vorab gewählt, die sich dann dem Wettbewerb gegen andere Schülerinnen und Schüler ihrer Jahrgangsstufe stellten.
Aus einer Ganzschrift las jedes Kind einen größeren Abschnitt laut vor. Im Anschluss vergab die Jury (Frau Knispel-Gottauf/Schulleiterin und Frau Eykmann/Gemeindebücherei Heddesheim) Punkte und werteten diese aus. So gab es aus jeder Klassenstufe einen Sieger oder eine Siegerin. Diese wurden dann auf einer Ehrung im Schulhof bekannt gegeben. Alle Kinder, die teilgenommen hatten, konnten sich über eine Urkunde und ein kleines Geschenk freuen. Die Siegerinnen oder Sieger der Klassenstufe 1 bis 4 erhielten neben der Urkunde einen Buchgutschein. (RS)

17
Jul
2023

Projektwoche in Stufe 1

In der Woche vom 10. bis 14. Juli 2023 hatten nun endlich auch wir Erstklässler unsere Projekttage. Unter dem Thema „Gemeinsam Natur pur!“ erlebten wir fünf total unterschiedliche Tage mit unserer Klasse, die uns aber richtig zusammengeschweißt haben.
1. Tag: Vorbereitungen für die Einschulungsfeier
Im September wollen wir unsere „Neuen“ natürlich mit einem schönen Programm begrüßen und haben hierfür schon einiges gemeinsam vorbereitet.
2. Tag: Auf Entdeckungstour im Käfertaler Wald
Dominik Gentner begrüßte uns zuerst im Waldhaus Mannheim und nahm uns dann mit zum Waldsofa im Käfertaler Wald.
3. Tag: Malen mit Farben aus Erde
An diesem Tag nahm sich der Heddesheimer Künstler Bernd Gerstner sehr viel Zeit für uns!
4. Tag: Ein Vormittag mit Alpakas
Auf ihrem Hof begrüßte uns an diesem Tag Olivia Purschke mit ihren 3 Alpakas und 2 Lamas!
5. Tag: Zusammen sind wir stark
Die Erlebnispädagogen Walter und Kerstin von rauswärts! hatten für uns tolle Spiele auf dem Gelände der Freizeithalle in Heddesheim vorbereitet.
Am Ende hatten wir alle richtig viel zu erzählen!

Für die Presse wurde folgender Artikel über unsere Projektwoche „Raus in die Natur“ verfasst:

Erstklässler erleben eine ereignisreiche Projektwoche an der HTG
„Das hat Spaß gemacht!“, Hannah 7 Jahre strahlt über das ganze Gesicht. 5 Tage lang standen statt Mathe und Deutsch für alle Erstklässler der Hans-Thoma- Grundschule Heddesheim naturverbundene Projekte auf dem Stundenplan. Jonah ist sich sicher: „Die Alpakas haben mir am besten gefallen!“ Einen Tag lang durften die Kinder bei LAPAKA Bergstraße in Heddesheim Lamas streicheln, füttern und pflegen. Dass sie dabei ganz leise und behutsam sein mussten, machte ihnen gar nichts aus. „Im Käfertaler Wald fand ich die Lupengläser am besten“, ergänzt Sena „da konnte man die Insekten ganz toll beobachten!“. Neben der Insekten- und Pflanzenkunde lernten die Kinder zudem, wie man sich bei Gewitter im Wald richtig verhält. Auch die Lehrerinnen konnten im Wald dazu lernen. „Dass aus Kierfertal der Name Käfertal wurde, war auch mir neu“, lacht die Lehrerin Aliki Karavassilis und die Schüler und Schülerinnen suchten fortan die höchsten Bäume des Waldes, deren Name er bis heute trägt. „Auf der Freizeitwiese haben wir einen Parcours gemacht“, weiß Viktor noch. Das Team „rauswärts“ veranschaulichte mit kindgerechten Spielen, dass man nur im Team gewinnen kann. Nur wenn jeder half, mitanpackte und Rücksicht nahm auf seine Mitschülerinnen und Mitschüler, konnte die Reise rund um die Erde gelingen. Während diese Projekte finanziell gestemmt werden konnten dank des Förderprogramms „Lernen mit Rückenwind“ der Landesregierung Baden-Württemberg, setzte sich der Heddesheimer Künstler Bernd Gerstner ehrenamtlich für die 115 Schülerinnen und Schüler ein. Jeden Tag stand er in der Projektwoche im Atelier der Schule und erklärte geduldig, wie aus getrockneter und gesiebter Erde ein Meisterwerk entstehen kann. Die Silhouette der beiden Heddesheimer Kirchtürme wurden auf diese Weise in Erdfarben verewigt. Schließlich durfte jedes Kind ein eigenes Exemplar selbst gestalten und gleich mit nach Hause nehmen. So resümiert Joshua die Woche mit den Worten: „Ich fand einfach alles toll!“ (U.Fritz-Klumpp)

17
Jul
2023

Die HTG auf der BUGA

KINDERREPORTER: MANNHEIM
Unser Ausflug in die Bundesgartenschau Mannheim (3a)

Am Dienstag, den 9. Mai 2023 fuhren wir mit der Straßenbahn zur BUGA nach Mannheim.
Nachdem Frühstück zwischen den bunten Blumen gingen wir in eine große Halle mit verschiedenen Pflanzen. Viele von uns fotografierten die schönen Pflanzen.
Bei der MVV lernten wir eine Menge über unsere Erde und das Klima kennen. Wir lernten auch, wie wir sie besser schützen können. Die Spiele und das Basteln bei der MVV haben uns viel Spaß gemacht.
Danach fuhren wir mit der Seilbahn in den Luisenpark. Wir sahen den Neckar unter uns und das große Zelt vom Zirkus Paletti.
Auf der großen Wiese spielten wir verschiedene Spiele und manche aßen ein leckeres Eis.
Wir fuhren mit der Seilbahn wieder zurück und verbrachten auch ein wenig Zeit auf einem neuen Spielplatz im Park.
Der Ausflug war sehr schön. Hoffentlich fahren wir ganz bald wieder hin.
(Kinderreporterinnen: Anamarija und Katharina, 3a)

Ein Zuhause für Insekten (1d)

Am 25. April 2023 startete die Klasse 1d mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum BUGA-Gelände auf Spinelli. Gleich am Eingang konnte der schon erfahrene BUGA-Besucher Gregor uns die „sprechenden Mülleimer“ vorstellen. So etwas hatten wir vorher noch nie gesehen.
Mutig stiegen wir dann in die wunderbar leise schwebenden Gondeln ein. Toll, was man von da oben alles sehen kann: Tennistraining, Bagger im Neckar, Steinbilder …
Im Luisenpark angekommen, mussten wir uns im Freizeithaus erstmal stärken und aufwärmen. Es war nämlich ein unerwartet kalter und windiger Tag.
Um 11 Uhr wurden wir dann wieder auf Spinelli zum Workshop „Ein Zuhause für Insekten“ erwartet. Wir haben viel über Wildbienen erklärt bekommen und durften alle ein Bienenzuhause bauen. Hierfür benötigte man eine Konservendose, viele Röhrchen, etwas Knete und kleine Putzstäbchen. Mal schauen, bei wem zuerst die Bienen einziehen?! Schön war aber auch die Zeit auf einem der Spielplätze, den hier kam endlich mal die Sonne raus!
Am Ende waren wir uns alle einig: Die BUGA 23 in Mannheim ist super und es gibt dort echt viel zu entdecken! Ein Besuch lohnt sich!

30
Jun
2023

Projektwoche in Stufe 2

Manege frei – für die 2. Klassen
Eine ganz besondere Woche war diese Projektwoche im Juni 2023. Alle unsere Erwartungen wurden
übertroffen. Schon die ersten Minuten in der Turnhalle mit allen zweiten Klassen fühlten sich einfach nur gut an. Craig vom Zirkus Peperoni aus Heidelberg schaffte es innerhalb von Sekunden alle Kinder und Erwachsenen mitzunehmen. Dieses Gemeinschaftsgefühl, das wir solange vermissten, stellte sich sofort ein. Montags und dienstags ging es erstmal darum, alle Angebote auszuprobieren. Jedes Kind durfte sich für eine Übung entscheiden und übte in den darauffolgenden Tagen in seiner festen Gruppe. Eifrig wurde jongliert, balanciert, gezaubert, in den Lüften und am Boden geturnt. Es wurden Clownsnummern einstudiert und auf Kugeln getanzt. Manche ließen Diabolos, Devil Sticks oder Teller tanzen. Es wurden verblüffende Kunststücke mit Leitern und Surfbrettern einstudiert. In tollen Kostümen und perfekter musikalischer Untermalung durften wir am Freitag dann auch endlich allen Eltern und den Ersten Klassen unsere eigene Zirkusvorstellung darbieten. Die Kinder führten selbst durch das Programm und alle machten ihre Sache einfach grandios. Diese Woche war wirklich ganz besonders! Wir Lehrer, das Team vom Zirkus Peperoni und natürlich die Kinder waren und sind sehr dankbar für diese wertvolle gemeinsame Zeit. (BK)

7
Jun
2023

Besuch von den Opernrettern

„Es war einmal…“
Am 22.05.2023 nahmen uns die Opernretter mit auf eine musikalische Reise in die Märchenwelt. Für die Erst- und Zweitklässler öffnete sich an diesem Tag der Bühnenvorhang im Bürgersaal. Während die meisten Schüler im Zuschauerraum Platz nahmen, durften einige sogar als Schneemänner und Lebkuchen auf der Bühne mitspielen.  

Die strahlenden Kinderaugen hinterher zeigten, dass ihnen dieses kurzweilige und liebevoll gestaltete Stück gefallen hat. Die Eindrücke wurden anschließend von den Zweiklässlern auf Papier gebracht: 

„Es war eine Oper für Kinder. Sie erzählte von einer Märchenwelt, die gerettet werden muss. Dort war auch ein Erfinder. Er war sehr verrückt. Ich fand die Kostüme total cool. Die Musik war aber auch toll.“

„Wir haben uns eine Kinderoper angeschaut. Eine Katze war auch dabei. Und ein Erfinder. Die Katze wollte dem Erfinder einen Trank geben, womit er in die Märchenwelt kam. Denn die Märchenbewohner waren ganz durcheinander. Zum Beispiel der Wolf war auf einmal ganz nett.“ 

Finanziert wurde das kulturelle Event durch „Rückenwind“. (MSt)

29
Mai
2023

Projektwoche in Stufe 3 und 4

Manege frei, der Zirkus kommt!
Vom 22. bis zum 26. Mai 2023 kam der Zirkus Hoppla an unsere Schule. Die gesamte Woche stand Zirkus auf dem Programm. Die Dritt- und Viertklässler durften nach einer kleinen Zirkuseinführung mit den zur Verfügung stehenden Materialien ihren Lieblingsworkshop wählen. Ob beim Seiltanzen, Poi schwingen, Tellerdrehen, Diabolo werfen, Flowersticks spielen oder beim Clown – Workshop, alle Kinder trainierten fleißig für die großen Shows am Freitagvormittag. So wurden in diesem Mitmachzirkus nicht nur die verschiedenen Zirkustechniken erlernt, sondern auch ein lebendiges Miteinander, Teamgeist, Durchhaltevermögen und Offenheit gefördert.
Schnell war der ersehnte Tag der Aufführung gekommen. Nach dem ersten Lampenfieber konnten die SchülerInnen ihre Auftritte im Rampenlicht genießen und tosenden Applaus entgegennehmen. Die strahlenden Gesichter waren der krönende Abschluss einer gelungenen Zirkuswoche.
Wir bedanken uns bei den Zirkuspädagogen vom Zirkus Hoppla für einen reibungslosen Ablauf und eine erlebnisreiche Woche.  (Klassenstufe 3/4, JP)

Die KINDERREPORTER aus der 3a sammeln Meinungen zur Projektwoche:
Lorina: Die Zirkuswoche war super, weil wir ganz viele Zaubertricks gelernt haben und noch viele andere Sachen ausprobieren durften.
Katharina: Die Zirkuswoche war toll, weil man viel entdecken und lernen konnte. Die Blumenstäbe haben mir sehr Spaß gemacht.
Liliv: Die Zirkuswoche war super, weil wir viel Spaß und eine tolle Aufführung hatten.
Hannes: Die Zirkuswoche war so toll, weil sich jeder aussuchen konnte, was ihm gefiel. Und dann war jeder in der Manege.
Raphael: Die Zirkuswoche war super geil, weil mein Team sehr gut mitgemacht hat. Bei der Aufführung hat alles gut geklappt.

8
Mai
2023

Traumkonzert an der HTG

Die Möglichkeit die Schönheit klassischer Musik im Liegen träumend zu erleben und dabei völlig zu entspannen und Entschleunigung zu erfahren, hatten unsere Dritt- und Viertklässler am Mittwoch, den 19.04.2023, bei einem „Traumkonzert in der Schule“ des Kurpfälzischen Kammerorchesters Mannheim.

Seit fast 10 Jahren veranstaltet dieses regelmäßig Schulkonzerte an verschiedenen Grund-und weiterführenden Schulen in der Region, nicht nur um Kinder und Jugendliche überhaupt mit klassischer Musik in Berührung zu bringen, sondern auch um durch sanfte Klänge ausgewählter klassischer Werke dazu einzuladen, in die Ruhe und Konzentration zu kommen.

Das Gesamtsponsoring des Projekts wird seit 2014 dank des außergewöhnlichen Engagements der FUCHS PETROLUB SE wie auch von Herrn Dr. Dr. h.c. Manfred Fuchs privat übernommen, so dass dieses besondere Schulstundenerlebnis den Schulen fast kostenlos angeboten werden kann. Die HTG bedankt sich dafür ganz herzlich!!!

Zuerst durften die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen an diesem kulturellen Schulevent teilnehmen. In einem zweiten Durchgang waren dann die 3. Klassen dran.
Dazu kamen alle ausgerüstet mit Isomatten, Kissen, Kuscheldecken und –tieren ins unbestuhlte Bürgerhaus Heddesheim und richteten sich dort auf dem Boden erst einmal gemütlich ein.

Nach einem ersten Stück des Mannheimer Komponisten Johann Stamitz, bei dem die Kinder langsam zur Ruhe kamen, aber noch im Sitzen und sehend zuhörten, stellte der Gastdirigent des Orchesters, Jan-Paul Reinke, auch Dirigent des JugendSinfonieOrchesters Mannheim und Lehrbeauftragter der Hochschule Freiburg, den Kindern viele Fragen rund um ein Kammerorchester und Orchesterinstrumente.

Zahlreiche Finger schnellten in die Höhe und die Kinder zeigten, dass sie bereits viel Vorwissen mitbrachten und viele auch selbst ein Instrument erlernen. Interessant war, dass die meisten Kinder eher ein Blasinstrument, Klavier oder Schlagzeug lernen und nur die wenigsten ein Streichinstrument.

Insofern war es sicher für einige spannend als die Stimmführer und –führerinnen der einzelnen Instrumentengruppen des Kurpfälzischen Kammerorchesters Kosthörproben ihres Instrumentes zum Besten gaben. Besonders gefiel den Kindern, wenn der höchste und tiefste Ton auf dem jeweiligen Instrument gespielt wurde.

Damit nun aber ein echtes „Traumkonzert“ stattfinden konnte, wurde an alle Schüler- und Schülerinnen eine Augenschlafmaske verteilt, um für ein konzentriertes Hörerlebnis ohne äußere Ablenkungsreize zu sorgen, und die Kinder wurden gebeten sich hinzulegen. (E.B.)

8
Mai
2023

Sammelaktion für die Erdbebenofper 2023

Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Eltern,

vielen Dank für die große Unterstützung und rege Anteilnahme an der Sammelaktion für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien. Gemeinsam haben wir es geschafft, eine Vielzahl an Sachspenden für die Erdbebenopfer zu sammeln. Die Hilfsgüter wurden vom Initiator der Aktion abgeholt und in die Erdbebengebiete transportiert.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

11
Apr
2023

GEWONNEN! – Wir brauchten jede Stimme

Hans Thoma Grundschule beim Förderwettbewerb der Spardabank

HURRA und vielen DANK!!!!   
Wir haben bei der Publikumswahl des SpardaImpuls Förderwettbewerbs den 1. von 250 Plätzen belegt und erhalten damit eine Publikumsförderung von 4.000€ für unser Schulhofprojekt. Wir danken allen, die für uns ihre Stimme abgegeben haben.
Auch im Mannheimer Morgen (siehe Arzikel hier) wurde von unserem Glück berichtet!

Ein lang geträumter Traum soll endlich Wirklichkeit werden! Unser Schulhof, der seit Jahrzehnten einer Betonwüste gleicht, soll endlich zum Bewegungserlebnis für alle Schüler*innen werden. Wir brauchen dafür eure Hilfe!

Die Spardabank unterstützt in diesem Jahr wieder tolle Projekte und Ideen von Grundschulen in Baden-Württemberg. Wir sind mit unserem Projekt „Bewegungserlebenis ~ Schulhof“ dabei und benötigen jede Stimme.
Vom 08. November um 10 Uhr bis zum 01. Dezember 2022 um 16 Uhr können Unterstützer:innen für unsere Hans Thoma Grundschule abstimmen.

https://www.spardaimpuls.de/projekte/6355881655507e0e0bc34811
Teilen gerne erwünscht – Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Die 250 Grundschulen, die am 01. Dezember um 16 Uhr die meisten Stimmen gesammelt haben, erhalten Fördergelder zwischen 250 und 4.000 Euro! Zur Stimmabgabe auf unserer Projektseite einfach die Mobilfunknummer eingeben. Per SMS wir ein Abstimmungscode zugesendet, der einer Stimme entspricht und auf unserer Projektseite eingegeben werden muss. Dieser Code ist für 48 Stunden gültig. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keinerlei Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach vollständig gelöscht.

27
Mrz
2023

Sommertagszug 2023: Wir begrüßen den Frühling!

Das Wetter hat uns zittern lassen …. aber am Ende sind wir nur ein bisschen nass geworden. Auch unsere gebastelten Stecken und Kostüme haben dem Wetter gut stand gehalten und so zogen wir fröhlich und bunt durch unseren Ort. Die Viertklässler jubelten mit Keith Haring dem Frühling entgegen. Ihnen folgten als Marienkäfer die Erstklässler. Die Zweitklässler hatten ihre Wiesentiere dabei und unsere 3. Klassen machten auf das vielfältige Frühlingswetter aufmerksam. Wie immer starteten wir an der Schule und konnten am Badesee noch der Verbrennung des Schneemanns zuschauen. Nun kann der Frühling kommen!